Springer am Rande (7)

How to Invent a New Chess Opening 1.Nh3!?

Tim Sawyer setzt unsere kleine Serie endlich fort.

11 Kommentare

HL 10. Oktober 2014

Liest sich interessant, die nächste Oberligapartie mit Weiß ist gesichert…

Nordlicht_70 11. Oktober 2014

Du wärest nicht der erste GSV-Spieler, der 1. Sh3 in der OL aufs Brett bringt. ;-)

kleineme 12. Oktober 2014

Von Tim Sawyer stammt mein Lieblingskommentar. In seinem »Alekhine Defense Playbook« sah er sich bemüßigt, nach 1. e4 Sf6 2. Lc4 Sxe4 3. Lxf7 den Zug 3.- Kxf7 mit dem erhellenden Kommentar

Forced.

zu versehen. Nicht dass noch jemand nach anderen Kandidatenzügen sucht :-)

Katchumo 13. Oktober 2014

1. Sh3 in der OL, hach, das waren noch Zeiten :D

Nordlicht_70 13. Oktober 2014

Es liegt an dir, das zu wiederholen, Katchumo. ;-)

Katchumo 14. Oktober 2014

Schwer zu sagen, ob da überhaupt nochmal sowas ähnliches wie Oberligareife sich bei mir herstellen ließe!?

Nordlicht_70 14. Oktober 2014

Warum nicht? Muss ja nicht im ersten Jahr sein. Hannes, Klaus, Oleg, Thomas H. usw. haben auch erst in der Zweiten gespielt.….

HL 22. Oktober 2014

Hatte leider Schwarz, konnte somit kein 1.Sh3 anbringen…

Nordlicht_70 23. Oktober 2014

Du hast gewonnen – das lassen wir als Ausrede gelten. :-)

HL 23. Oktober 2014

Ich hätte natürlich 1…Sh3 auspacken können, mal gucken, was mein Gegner gemacht hätte…

LowScore 23. Oktober 2014

Also 1…Sh3 (welcher schwarze Springer eigentlich, der von g8 oder der von b8, oder wirklich ganz krass der weiße Springer von f1) ist ein richtig schräger Zug, der meiner Meinung nach von keiner einzigen FIDE-Regelwerksversion seit Entstehung gedeckt ist.
Immerhin wäre das Anfassen des weißen Sf1 noch kein »Berührt-geführt«-Problem beim ersten Zug von Schwarz. Aber hey, ich spiel nicht mal mehr Vereinsschach, da ist die Oberliga weit über meinem Aktionsbereich. :-)

Schreibe einen Kommentar