Hartplatzhelden (5) = Beim Durchblättern alter Schachzeitungen (15)

6r1/Qp5k/8/3p3p/5q2/1P3p1B/P6P/5N1K b – – 0 1 Ein leichte Taktikaufgabe. Opfer ist wieder der arme Gösta Stoltz, der hier Alexander Kotow unterliegt (Saltsjöbaden 1952). Stoltz und Saltsjöbaden sollte ich mal auf meine To-Do-Liste setzen. Schwarz am Zug gewinnt. Antworten bitte als Kommentar.

Bauerndurchbruch (6)

Aaron Nimzowitsch gewann im Februar 1928 das Internationale Schachmeisterturnier aus Anlass der Hundertjahrfeier der Berliner Schachgesellschaft. Er errang seinen Sieg hauptsächlich durch die bei ihm übliche Abschlachtung der Meister zweiten und dritten Ranges, wie das Bachmannsche Schach-Jahrbuch 1928 vermerkte. In diese Reihe gehört wohl auch der Sieg gegen den mehrfachen schwedischen Landesmeister Gösta Stoltz, der… Bauerndurchbruch (6) weiterlesen