Schachblätter

Thomas Müntzer

Die Asso­zia­ti­on „Bau­ern­krieg“ ist bei die­ser Auf­ga­be ja gar nicht so fern­lie­gend. Offi­zie­re und ande­res schwe­res Gerät sind nicht mehr anwe­send. Und um den schie­fen Ver­gleich noch wei­ter zu for­cie­ren: Wenn der wei­ße König der legen­dä­re Bau­ern­füh­rer Tho­mas Münt­zer ist, dann muss der schwar­ze Mar­tin Luther sein und erst ein­mal zur Sei­te geräumt wer­den. Weiß zieht und gewinnt (Stu­die von Gün­ter Scheff­ler). Ant­wor­ten bit­te wie immer als Kommentar.

Kategorien: Schachaufgaben

Meine großen Erfolge (Teil 1 und Schluss) » « Die Schachspielerin

3 Kommentare

  1. Kann es sein, dass die Auf­ga­be zum Lösen ohne Brett recht schwer ist? Hier mein Ver­such: 1. c4+ Ke5 2. d4+ Kf5 3. e4+ Kg5 4. f4+ Kh5 5. b4!

    Es droht nun 6. d5 

    Vari­an­te A: 6. … cxd5 7. e5 fxe5 (7. … dxe5 8. c5 und ein Bau­er geht zur Dame) 8. g4+! (auf 8. fxe5 folgt 8. … Kg5 und Schwarz soll­te den wei­ßen d‑Bauern auf­hal­ten kön­nen: 9. h4+ Kf5! 10. exd6 Kf6 11. c5 bxc5 12. bxc5 e5=) 8. … Kh4 9. fxe5 (ggf. auch 9. g5 {ver­sperrt dem König den direk­ten Weg ins Qua­drat des mög­li­cher­wei­se auf d6 erscheine­nen Bau­erns} hxg5 10. fxe5 dxe5 11. c5) 9. … Kg5 (9. … dxe5 10. c5 und wie­der geht ein Bau­er zur Dame) 10. h4+! Kxg4 11. fxd6 und die neue Dame soll­te zum Gewinn ausreichen!?

    Vari­an­te B: 6. … exd5 7. c5 bxc5 8. bxc5 dxc5 9. e5 fxe5 (9. … g5 10. f5 fxe5 11. g4+ Kh4 12. f6 und wie­der soll­te die wei­ße Dame gewin­nen!?) 10. g4+ Kh4 11. fxe5 Kg5 12. h4+ Kxg4 13. e6 und erneut soll­te die wei­ße Dame gewinnen !?

    Nach 5. b4! kann Schwarz einen der Bau­ern von a6 bis g6 auf die fünf­te Rei­he ziehen.

    Nach 5. … a5 funk­tio­nie­ren die Vari­an­ten genau wie oben angegeben.

    Nach 5. … b5 geht es sogar noch ein­fa­cher: 6. d5 exd5 7. exd5 cxd5 8. c5 +-

    5. … c5 6. bxc5 bxc5 (6. … dxc5 7. d5 +-) 7. e5 fxe5 8. fxe5 Kg5 (8. … dxe5 9. dxc5 +-) 9. exd6 Kf6 10. dxc5 +-

    5. … d5 6. g4+ Kh4 7. f5 gxf5 8. gxf5 exf6 9. exd5 +-

    5. … e5 6. g4+ Kh4 7. g5 hxg5 8. fxe5 fxe5 8. c5 bxc5 9. bxc5 dxc5 10. dxe5 g4 11. e6 hxg3 12. Kf2 +-

    5. … f5 6. d5 cxd5 7. cxd5 exd5 8. e5 dxe5 9. fxe5 Kg5 10. h4+ +-

    5. … g5 6. f5 exf5 (6. … e5 7. c5 bxc5 8. bxc5 dxc5 9. d5 +-) 7. c5 bxc5 8. bxc5 dxc5 9. d5 +-

  2. admin

    11. Juli 2006 — 11:03

    Trom­mel­wir­bel. Tusch. Rhyth­mi­sches Klat­schen. (Es steht ja nir­gend­wo, dass man kein Brett benut­zen darf. Ich bin still­schwei­gend davon aus­ge­gan­gen, dass die Leser die­ser Sei­te in der Regel über ein sol­ches verfügen.)

  3. Aber doch nicht „auf Arbeit“ ;-)) Zu Hau­se müss­te tat­säch­lich irgend­wo ein ein­ge­staub­tes Brett stehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑