Transatlantiker (1)

Das Corus-Turnier ist noch gar nicht richtig verdaut, da hat schon das zweite Superturnier des Jahres begonnen. Wie schon im letzten Jahr lagert Linares den ersten Durchgang ins mexikanische Morelia aus. Die Runden beginnen um 22.30 Uhr hiesiger Zeit, was exzessivem Internetkonsum glücklicherweise vorbeugt. Kramnik nimmt eine Auszeit, dafür ist Topalovs zweiter Intimfeind, Alexander Morozevich, mit von der Partie. Für ihn begann das Turnier unglücklich, er verlor in der 1. Runde gegen Magnus Carlsen, der in dieser Stellung – man beachte die Randstellung der beiden schwarzen Springer – mit 13.Sxd6 eine Figur für zwei Bauern gab. Morozevich gab die Figur mit 13…Dxd6 14.Se4 Dd8 15.Sxc5 f5 16.d6 e4 17.d7 zurück und blieb mit einem Minusbauern übrig. Für Carlsen, der in Wijk aan Zee keine einzige Partie gewinnen konnte, ein perfekter Auftakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.