kalhorn_stark_300

Drei Absagen bescherten mir mal wieder einen Platz in der Oberligamannschaft gegen unseren Dauergegner Oberschöneweide. Wie in der letzten Saison spielte ich einen Ben-Oni (1. Mose 35.18) gegen Ingo Stark, dessen Struktur hier noch deutlich zu erkennen ist. Ich hatte das Eindringen des Läufers nach d4 unterschätzt und vielleicht deshalb war der Schwarze froh, mit zuletzt 18…Tb8 endlich den b-Bauern thematisch mobilisieren zu können. Dabei hatte er übersehen, dass nach 19.Lxd4 cxd4 20.Sf2! der Bauer auf d4 wie die arme Rahel aus der Geschichte kein langes Leben mehr haben würde. Der Springer steht auf f2 phantastisch: überdeckt d3, e4 und g4, nimmt eventuelle Schachs aus der Diagonale a7-g1 und verbindet die Türme.

Am Ende reichte es zu einem (viel zu hohen) 7-1 für uns. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon einmal in der Oberliga so hoch gewonnen haben. Tabellenführung nach sechs Spieltagen.