Schachblätter

Doppelkanone

doublecannon.jpg

Eine Aufgabe zum immergrünen Doppelkanonenmatt. Normalerweise sollte der schwarze Mehrwagen stärker als die beiden roten Kanonen sein, zumal der Schwarze auch noch eine vollständige Verteidigung und einen Soldaten hat. Doch Rot am Zuge kann seine Initiative gewinnbringend ausnutzen.

Wie? Antworten bitte als Kommentar.

Kategorien: Xiangqi

Besser als nichts » « Voll

2 Kommentare

  1. Ein zwingendes Doppelkanonenmatt sehe ich hier nicht, sondern nur Materialgewinn nach 1. Wc10+. Auf 1.- Ld10 gewinnt das Abzugsschach 2. Wc5+ den Wagen auf d5.

    1.- Wd10 scheint auf den ersten Blick weniger Material zu verlieren, aber Rot muss nicht sofort mit 2. Kxd10 zugreifen, sondern kann zunächst 2. Ka5 einstreuen. Danach ist 2.- Wxc10 wegen Rägel nicht erlaubt.

    Um nicht gleich mattgesetzt zu werden, ist wahrscheinlich 2.- Lf8 3. Kaa10 Fe9 vonnöten, aber dann ist natürlich mit 3. Kxd10 oder 4. Kxd10 oder 4. Wxd10 der Wagen weg und das Matt dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Für ein Doppelkanonenmatt muss Schwarz schon mithelfen, z.B. 2.- Wf5 3. Kaa10 Wfd5 4. Wxd10# bzw. 2.- Ee8 3. Kaa10! Exc10 4. Kxc10#. Diese letzte Variante ist ganz besonders hübsch, weil man den eigenen Wagen opfert und im Schlussbild ein gegnerischer Wagen zwischen den Kanonen und dem Feldherren steht. Er würde ja gern auf c10 schlagen oder in der d‑Linie flüchten, aber er darf nicht.

  2. Die letzte Variante ist natürlich die Buchlösung. Die chinesischen Quellen haben es ja oftmals nicht so mit den Variantengenauigkeit, aber lieben die Schönheit dieses Spiels…
    1. R7+1 R4‑5
    2. C2=9 E7‑5
    3. C9+5 E5‑3
    4. C9=7 Matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑