Schachblätter

Kurdisch

Mein Emir kann sich durch ein Schachspiel mit Mam, der behauptet, er sei ein Meister dieser Kunst, selbst überzeugen. Doch eine Bedingung soll dabei sein: Der Verlierer soll dem Sieger jeden Wunsch erfüllen. Ihr werdet sehen, dass er seine Liebe zu Prinzessin Zin nicht verleugnet, ob er gewinnt oder verliert.

Aus dem kurdischen Nationalepos Mam und Zin. So etwas kann natürlich nicht gut ausgehen.

Retro (7) » « In die Ecke

2 Kommentare

  1. Kaum gibt’s Literatur, geht die Blog-Resonanz gegen Null…Aber mir fällt auch kein gescheiter Kommentar an dieser Stelle zu diesem Thema um diese Uhrzeit ein! Fehlt mir ein adäquates Studium?

  2. Das Phänomen kommt mir irgendwie bekannt vor. Dabei ist das Zitat doch wunderbar zugänglich und schreckt nicht etwa durch die Verwendung der kurdischen Sprache ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑