4 Kommentare

  1. 1. Ke1! -> das müsste der Tempogewinn sein, der zum Remis reicht, da jetzt der König nach a1 kommt …

  2. Einen Schönen Guten Morgen allen Schachfreunden,

    1. Ke1! z.B. Lb5 (Dxg2 ist patt) (nach jedem Königszug kommt ohnehin Dxd5 und der weiße König erreicht die rettende Ecke)
    2. Dxd5+ Kxd5
    3. Kd2 a4 (nach Kc4 kommt 4.Kc1)
    4. Kc3 a3 ( nach jedem anderen ZUg Kb2 mit = )
    5. Kb3 =

    1.Ke1 Lb3
    2.Dxd5+ Kxd5
    3.Kd2 a4 (nach Kc4 kommt erneut 4.Kc1 gefolgt von Kb2=)
    4.Kc3 =

    Hoffe ich habe in den Varianten nichts wesentliches übersehen.

    Vielen Dank für die schöne und lehrreiche Aufgabe.

    Beste Grüße

    Der derbe Patzer

  3. Welchen Sinn hat es, online 6‑Steineraufgaben zu stellen (oder sie zu beantworten)? Möglicherweise konnte ich mich da letztes Mal nicht klar ausdrücken, aber ich glaube: keinen. Natürlich kann man es selber zu lösen versuchen wie immer, aber wenn man die Antwort schreibt, ist es unmöglich zu beweisen daß man nicht einfach in die Endspieldatenbank geschaut hat. Insofern gibt es da keinerlei Ruhm zu ernten :-)

    http://www.shredderchess.de/online-schach/online-datenbanken/endspiel-datenbank.html

  4. Stefan

    29. Januar 2008 — 14:27

    Auch bei Mehrsteinern besteht ja die Möglichkeit, die Hilfe eines Programms in Anspruch zu nehmen. Das macht aber keiner. Und ob man hier Ruhm ernten kann?

    Die Antworten sind jedenfalls richtig. Schon lustig, dass es der weiße König mit diesem Trick noch in die Ecke schafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑