Ãœber Mar­cel­la (sehr düs­ter, aber emp­feh­len­wert) auf Anna Friel auf­merk­sam gewor­den, die im Video zu (It’s Not War) Just the End of Love von den Manic Street Preachers mit­spielt, das wie­der­um einen deut­li­chen Schach­be­zug auf­weist und des­halb hier erwähnt wer­den darf. Die Refe­ren­zen zu Spas­ski vs. Fischer und Kar­pow vs. Kort­sch­noi sind unver­kenn­bar, die wali­si­sche Fah­ne am Brett ist ein Ver­weis auf die Band. Die Par­tie habe ich aller­dings nicht erkannt (hat jemand eine Idee?), aber deren Aus­gang ver­liert ohne­hin im Ver­lauf des Songs stark an Bedeutung.