Schachblätter

Knapp

Die­se Stel­lung stammt aus der 2. Wett­kampf­par­tie des Matches Fischer-Tai­ma­now (Van­cou­ver 1971), wel­ches der Ame­ri­ka­ner sen­sa­tio­nell mit 6–0 gewann. Tai­ma­now sag­te spä­ter über die­sen Wettkampf:

Die­ses schreck­li­che Gefühl, dass ich gegen eine Maschi­ne spiel­te, die nie­mals Feh­ler macht, zer­schmet­ter­te mei­nen Widerstand.

So auch hier. Tai­ma­now spiel­te in die­ser schwie­ri­gen Posi­ti­on 81…Ke4? und ver­lor rasch. Wie konn­te Fischer jetzt die Par­tie für sich ent­schei­den? Und wie hät­te Tai­ma­now die Stel­lung remis hal­ten können?

Anwor­ten wer­den wie immer als Kom­men­tar erbeten.

Kategorien: Schachaufgaben

Fett » « Unterhaltung

4 Kommentare

  1. „Gera­de sol­che Fein­hei­ten in der Beur­tei­lung einer Stel­lung gehen über die Kräf­te einer Maschi­ne.“ James Robert Fischer
    Hier irr­te zumin­dest aus heu­ti­ger Sicht der genia­le Bob­by. Heu­te löst jedes ordent­li­che Pro­gramm die Stel­lung fast nahe­zu. Die Maschi­nen sehen nur noch mikro­sko­pi­schen Vor­teil für Weiß. Dass es völ­lig Remis ist, liegt noch außer­halb des Rechen­ho­ri­zon­tes. Das Pro­gramm kann noch nicht mit einem Auge nach h8 schielen.

  2. ?! Fünf­stei­ner-Daten­ban­ken sind doch schon ewig ausgerechnet !?
    Das fällt schließ­lich auch unter Com­pu­ter­schach und löst die Stel­lung nicht nur nahe­zu, son­dern voll­stän­dig. Gera­de bei Wenig­stei­nern ist Schach ein­fach nicht mehr kom­plex genug, um der bru­ta­len Maschi­nen­kraft zu entkommen.

  3. So ein Pat­zer wie ich stellt natür­lich die Daten­ban­ken ab, um zu sehen, was Pro­gram­me sonst noch sehen. Und das ist tröst­lich, die sind meis­tens rech­ne­risch bes­ser, dafür aber blöder.

  4. admin

    6. November 2006 — 15:52

    Auf 81…Ke4 geschieht 82.Lc8 und der Sprin­ger gelangt nicht mehr auf die h‑Linie: 82…Sd3 83.Lf5+ bzw. 82…Sf3 83.Lb7+. Der Bau­er läuft.Stattdessen viel­leicht 81…Sd3 nebst 82…Sf4. Wenn der wei­ße König nach f5 oder g5 geht, kann der schwar­ze König über d6 und e7 nach h8 gelan­gen und Weiß hat jeden­falls den fal­schen Läufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑