Schachblätter

Läuferpaar vs. Springer

Die­se sel­te­ne Figu­ren­kon­stel­la­ti­on hat­te ich im letz­ten Jahr gegen IM Wil­liam Paschall auf dem Brett. Weiß hat­te gera­de mei­nen letz­ten Bau­ern vom Brett ent­fernt und damit die 50-Züge-Regel in Gang gesetzt. Wir spiel­ten Blitz mit 5+3 und zumin­des­tens ich leb­te nur noch vom Inkre­ment. Ich erin­ner­te mich dun­kel, dass das End­spiel ver­lo­ren ist, aber der schwar­ze Plan war klar: den Sprin­ger nicht ver­lie­ren. Viel­leicht ist es bei knap­per Zeit sogar ein­fa­cher, die Stel­lung zu ver­tei­di­gen als den Gewinn zu fin­den, jeden­falls schaff­te es Wil­liam nicht, sei­nen Vor­teil zu rea­li­sie­ren. Gibt es hier­zu eigent­lich Endspieltheorie?

Par­tie nachspielen

Kategorien: Basics

Springer am Rande (9) » « Fair Play (7)

2 Kommentare

  1. Die­se Kon­stel­la­ti­on galt m.W. lan­ge Zeit als Remis, bis die Fünf­stei­ner­da­ten­bank nach­wies, dass sie immer gewon­nen ist, sofor­ti­gen Läu­fer­ver­lust mal aus­ge­schlos­sen. Wenn ich mich rich­tig erin­ne­re, geht die Ein­schät­zung als Remis auf Kling und Hor­witz zurück, die als Ver­tei­di­gungs­stel­lung für (in dem Fall Schwarz) z.B. Sprin­ger b7 und Ka7/a8/b8 emp­fah­len. Sie waren der Auf­fas­sung, dass Schwarz zwar die­se „Fes­tung“ nicht hal­ten kann, aber immer recht­zei­tig in einer ande­ren Ecke wie­der neu auf­bau­en – was sich wie erwähnt als falsch her­aus­ge­stellt hat. Die Läu­fer­zü­ge, die die tab­le­ba­se als opti­mal aus­wirft, sind aber kaum nach­voll­zieh­bar; eine Stra­te­gie ist im Gegen­satz zum Brü­cken­bau oder dem W‑System wohl nicht erkenn­bar. (Alles ohne Gewähr. Viel­leicht kennt sich GM Kars­ten Mül­ler damit aus.)

  2. Stefan

    23. September 2020 — 20:16

    Dan­ke für den Hin­weis auf Kling und Hor­witz. Ich kopie­re die ent­spre­chen­den Sei­ten aus Chess Stu­dies or End of Games (1851) mal hier hinein:




    Das End­spiel kam auch im Rück­kampf um die Welt­meis­ter­schaft 1961 zwi­schen Bot­win­nik und Tal vor, in der 17. Par­tie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑