Lund (1)

Für den (kulinarischen) Höhepunkt unserer Vereinsreise zum Lunds ASK sorgte zweifellos Nejib, der nicht nur gekocht, sondern auch noch einen Kuchen in Form des Vereinslogos gebacken hatte – mit deutschen Zutaten, wie er mir versicherte. Tack för maten! Det var mycket gott!

kuchen1.jpg

4 Kommentare

  1. Da die Schachblätter dies wohl nicht tun werden, will ich hier nochmal ein ganz dickes Lob an den (sich ob des Titels sträubenden) „Reiseleiter“ absetzen. Gerechterweise hätte er das größte Stück des leckeren Kuchens bekommen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.