Schachblätter

Vereinsabend VIIIa

Ganz zum Schluss, als alle ihre Heldentaten vom Wochenende vorgeführt hatten, stellte Oleg (ohne Quellenangabe) diese Aufgabe aufs Brett.

vereinsabend8a.jpg

Nachdem wir geklärt hatten, in welche Richtung die Bauern ziehen und der schwarze Bauer nicht auf h6, sondern auf a3 steht, wurde es dann etwas später.

Weiß zieht und gewinnt. Antworten bitte als Kommentar. 

Kategorien: Schachaufgaben

Vereinsabend VIIIb » « Auswärtsspiel

4 Kommentare

  1. Nicht alle hatten Heldentaten vorzuweisen. Bei mir waren es eher »Greueltaten«. :-(
    Ich durfte mir gegen 23 Uhr trotzdem noch diese schöne Aufgabe anschauen, daher werde ich hier nix verraten…

  2. Diese Aufgabe fand ich in einem russische Taktikbuch. Die Stellung ist bei Leonid Kubbel:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Leonid_Kubbel
    (Achtung! Die Losung ist auch da.)

  3. Den ersten Zug hatte ich auch, der Zweite war naheliegend und danach merkte ich, warum ich nur noch Bezirksliga spielen und verlieren darf…

  4. hm, jetzt bin ich wohl zu spät :-( Ich gucke dann nach, ob es stimmt …
    1.Sc6 K:c6 (wegen der Gabel auf b4 und der Drohung S:d4 muss man nehmen) 2.Lf6 Kd5 (2…Kc5 3.Le7+)
    Und jetzt ging es erstmal nicht weiter. Nach 3.Kb5 a2 4.c4+ hat der König das Feld e4, also andersrum probiert:
    3.d3 a2 4.c4+ und nun hat er blöderweise noch 4…Kc5 und wieder ging es nicht weiter, bis … aha: 5.Kb7! dank dieser Mattdrohung muss Schwarz die Deckung von d4 aufgeben. An Mattbilder ohne den Springer hatte ich lange nicht gedacht – nur am Anfang ein paar Versuche mit Springer, die fruchtlos sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑