Schachblätter

Vierte Runde

kalhorn_roehl

Mei­ne Plä­ne für heu­te (aus­schla­fen und aus­ru­hen) wur­den ges­tern Abend über den Hau­fen gewor­fen. Es gab eine kurz­fris­ti­ge Absa­ge in der 2. Mann­schaft, so dass ich zum zwei­fel­haf­ten Ver­gnü­gen eines Edel­re­ser­vis­ten kam: früh auf­zu­ste­hen und für eine Par­tie Schach von Greifs­wald nach Schwe­rin und zurück zu fahren.

Es gab gegen Rai­ner Röhl ein freund­li­ches Remis nach nur zwölf Zügen. Ich mag die­sen Stel­lungs­typ nicht beson­ders und hat­te hier vor allem Sor­ge vor 12…Lxf3 13.Dxf3 cxd4 14.exd4 Sd5 und der Iso­la­ni ist kom­for­ta­bel blo­ckiert. Läu­fer­paar und ein paar Angriffs­ideen am Königs­flü­gel soll­ten jedoch mehr als aus­rei­chend kom­pen­sie­ren. Rai­ner woll­te aber ohne­hin 12…Se4 spie­len und das Feld e4 hal­ten. Dar­auf­hin wäre 14.Tfd1 gekom­men und nach 14…Tc8 15.Le1 behal­te ich zwar das Läu­fer­paar, aber ich hat­te kei­ne Idee, wie man die­se Stel­lung eigent­lich spie­len muss. 14…Sxd2 15.Txd2 Lxf3 16.Dxf3 cxd4 17.Lb5!? hät­te ich dage­gen gern gese­hen (Weiß schlägt anschlie­ßend mit dem Turm auf d4) und tat­säch­lich hat­te der Schwar­ze dar­über nach­ge­dacht, wie er in der Ana­ly­se hin­ter­her verriet.

Kategorien: Local Heroes

Wissenschaftlich erwiesen » « Malmö Open 2015 (3)

2 Kommentare

  1. Das nächs­te Mal machst Du bit­te 1.e4, dann kann die­se Struk­tur nicht enstehen…!

  2. 1.e4 schwächt ver­häng­nis­voll die Dia­go­na­le a7-g1. Da ist es bis zum Ein­schlag auf f2 nicht mehr weit. Mir ist ein Rät­sel, wie man einen so ris­kan­ten Zug über­haupt in Erwä­gung zie­hen kann :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑