Den­noch wird Fritz 10 auf dem elek­tro­ni­schen Fried­hof lan­den und nicht mehr solch nütz­li­che Din­ge tun kön­nen wie Deep Blue, der einst Kas­parow schlug. Er betreibt heu­te Daten­for­schung und hat zum Bei­spiel ent­deckt, daß in ame­ri­ka­ni­schen Super­märk­ten der Absatz von Bier und Win­deln in Zusam­men­hang steht. Also wur­den die bei­den Pro­duk­te weit ent­fernt pla­ziert, damit der Kun­de dazwi­schen an vie­len Kauf­ver­lo­ckun­gen vor­bei muß.

Chris­ti­an Eich­ler (FAZ, 17.11.2006) über die nutz­brin­gen­de Ver­wen­dung von Schachprogrammen