Finanzierung

Der Hamburger SK hatte eine andere Art, seine Reise zum Europacup zu finanzieren. Einige von den stärkeren Spielern, unter anderem Jan Gustafsson, verbrachten viel Zeit damit Poker zu spielen. Zusammen spielten sie so viel Geld ein, dass sie einen Teil der Mannschaftsausgaben bezahlen konnten, gleichzeitig entschieden sich alle ausländischen Spieler dafür, gratis zu spielen.

Axel Smith über alternative Finanzierungsmodelle im Schach. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.