In einem Turm wohnen

I Like Trains: A Rook House for Bobby

they’ve made mountains out of molehills
let them climb
they can chase me to the end of the earth

and if they find me, let them indite me
i just don’t care anymore

they’ve pushed me too far, too far
they’ve pushed me too far, too far

all this talk of war but it’s only a game

all i ever wanted to do is play chess with you
but if they find me, they will indite me
i just can’t fight anymore

they’ve pushed me too far, too far
they’ve pushed me too far, too far
we’ll build this rook house here for bobby
we’ll build this rook house here for bobby

Kategorien: Schachgeschichte

5 Kommentare

  1. Stefan

    6. Juli 2014 — 18:04

    Bitte sehr laut hören!

    Möchte jemand den schachhistorischen Hintergrund dieses Songs aufklären?

  2. Fischer hat in einem Interview (mit dem »Time magazine«?) mal geäußert, er plane ein Haus zu bauen, das wie ein (Schach-)Turm aussehe. (Eine Quelle für meine bruchstückhaften Erinnerungen kann ich nicht angeben. Raten würde ich noch, dass das kurz nach dem WM-Sieg gegen Spassky war, aber das ist alles ohne Gewähr.)

  3. Die Partie ist die 30. und letzte aus dem Revanche – Wettkampf in Belgrad 1992,
    den Bobby mit 17,5 zu 12,5 gewann. So gesehen ist es vermutlich die letzte
    Partie, die Bobby gespielt hat…

    Kann man hier irgendwie pgn einfügen ?

  4. Stefan

    7. Juli 2014 — 17:59

    Nicht in den Kommentaren, ich habe die Partie deswegen mal in den Artikel gesetzt.

  5. Stefan

    14. Oktober 2019 — 19:54

    Der PGN-Viewer funktioniert leider nicht mehr. Deshalb verlinke ich die Partie mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑