Schachblätter

Selbstmatt (4.5)

weber
8/8/1p6/1Nk5/p1P5/PP2r2p/KP3Q1p/RN5B w – - 0 1

Ich glau­be, mir fehlt die schach­li­che Phan­ta­sie. Ich bin wahr­schein­lich der Peter Leko des Pro­blemschachs. Durch unse­re aus­führ­li­chen Selbst­matt-Dis­kus­sio­nen fühl­te ich mich ges­tern Abend reif, selbst mal eine Auf­ga­be vom Blatt zu lösen. Sicher­heits­hal­ber eine ein­fa­che Auf­ga­be. Ein Kurz­zü­ger von Wolf­gang Weber. Und bin natür­lich gescheitert.

Wer es bes­ser machen will: Selbst­matt in drei Zügen. Lösungs­vor­schlä­ge bit­te als Kommentar.

Kategorien: Schachaufgaben

Selbstmatt (5.5) » « Wer braucht diese Zeitung?

10 Kommentare

  1. Hmmm: 1. Dxe3+ Kb4, 2. Dxb6 ab matt sind aber nur 2 Züge? :(

  2. 1… Kb4 schei­tert lei­der an den gül­ti­gen Schachregeln.

  3. Brrrr…Betriebsblindheit! Schien doch zu ein­fach zu sein…

  4. Hab die Lösung (na gut: gefun­den;) )! Und die Lösung hät­te ich nie gefun­den, da ich an der völ­lig fal­schen Stel­le gekno­belt habe…Du siehst: Ande­re Müt­ter haben auch dum­me Kinder :) !

  5. Das Pro­blem ist hier das „Satz­matt“ 1.-axb3, das ablenkt. Es gibt aber kei­nen War­te­zug oder ‑manö­ver. Ich schla­ge als Lösung (vom Blatt) vor:
    1.bxa4 Kxc4 2.Dc2+ Tc3 3.b4 Txc2 matt.

  6. Deut­sche Sprack, schwe­re Sprack! Es muss natür­lich „Das“ Pro­blem hei­ßen und „kei­nen“ War­te­zug. Das scheint ein Wahr­neh­mungs­pro­blem zu sein, auf dem Bild­schirm (in E‑mails u.ä,) baue ich deut­lich mehr Schreib­feh­ler ein als bei Brie­fen oder ande­ren aus­ge­druck­ten Texten.

  7. Stefan

    14. Juli 2009 — 12:28

    Habe ich berich­tigt. Mich ärgern mei­ne Tipp­feh­ler auf frem­den Blogs auch immer sehr.

    Die Lösung ist natür­lich kom­plett rich­tig. Es soll laut Buch eine Spe­zia­li­tät des Autors sein, das Satz­matt auf­zu­lö­sen und einen ande­ren Weg zu gehen. Mich hat das völ­lig blockiert.

  8. Wit­zig ist jetzt natür­lich, dass auf Feh­ler hin­ge­wie­sen wird, die aber schon kor­ri­giert wor­den sind… :) :) :)

  9. Kommntahr (vür ElNi­no( zum Naachbessan.

  10. Werner Berger

    16. Juli 2009 — 12:50

    In mei­ner Post fin­de ich soeben fol­gen­des Selbst­matt vor:

    Kf1, Tg3, La7, Sf4, Be2, f7, g6 – Kh8, Be3, f2, g4, g7, h3.

    Selbst­matt in vier Zügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑