- Darf man eine Auf­ga­be stel­len, die kei­ner lösen kann?
– Wie­so, funk­tio­niert die nicht?
– Doch.
– Was dann?
– Zu schwer.
– Zu schwer für dich!
– Nein, nein. Hat­ten wir am letz­ten Diens­tag auf dem Brett. Der geball­te Sach­ver­stand war da. Wir haben es nicht hingekriegt.
– Nachgeguckt?
– Ja.
– Und jetzt willst du die Leser quälen.
– Hhm. Aber es ist ziem­lich schön. Man kriegt nur einen Kno­ten in den Kopf mit die­sen Springern.
– Die Leser wer­den schon klü­ger sein als ihr.
– Meinst du?
– Das ist nicht so schwer.
– Hhm.
– Not­falls neh­men die einen Rechner.
– Geht nicht.
– Geht nicht?
– Ich schrei­be ein­fach kei­nen FEN-String drunter.

benko

Weiß zieht und gewinnt (Pal Ben­ko 1972). Wer will, darf kommentieren.