Schachblätter

Karawane

Die Pan­de­mie hat ein neu­es Tur­nier­for­mat her­vor­ge­bracht: Online-Schnell­tur­nie­re mit Magnus Carl­sen an der Spit­ze, bezahlt und ver­an­stal­tet von sei­ner Akti­en­ge­sell­schaft, mit einem schwer­ver­ständ­li­chen Modus über meh­re­re Tage und mit immer den­sel­ben Teil­neh­mern. Inzwi­schen über­trägt das nor­we­gi­sche Fern­se­hen live für ein brei­tes Publi­kum und ver­sucht sich an der Auf­ga­be, Schach zu zei­gen, ohne über Schach zu reden.

Bin ich der ein­zi­ge, der das ein biss­chen lang­wei­lig findet?

Kategorien: International

Lehrmaterial » « Schicht/Schach

2 Kommentare

  1. Nun haben wohl auch die Spie­ler das Inter­es­se ver­lo­ren (am Schach, nicht am Geld):
    Carl­sen – Naka­mu­ra 1.e4 e5 2.Ke2 Ke7 … 1/2

  2. Stefan

    19. März 2021 — 14:51

    Ja, die­se Art von Humor (Bong­cloud-Eröff­nung) ist aus der Strea­ming­welt herübergeschwappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑