monarchie
3brRNK/2pPnprb/3p1KR1/6B1/3P1k1n/1P3P2/b1P1PP2/4N3

Jetzt das Gegen­teil von Repu­bli­ka­ner­schach – es gibt natür­lich auch Auf­ga­ben mit meh­re­ren Köni­gen. Die­ses Gen­re heißt Rex Mul­ti­plex. Dabei kön­nen bei­de Par­tei­en meh­re­re Köni­ge besit­zen und auch in einen König umwan­deln. Ein Schach­ge­bot ist nur zuläs­sig, wenn es ent­we­der für alle Köni­ge zugleich parier­bar ist oder alle Köni­ge gleich­zei­tig mattsetzt.

Hier eine mil­de Vari­an­te: Nur ein wei­ßer König zusätz­lich. Die Auf­ga­be ist von Niki­ta Plaksin (dia­gram­mes 104, 1993) und lau­tet: Matt?

So ganz habe ich es noch nicht ver­stan­den. Bemer­kun­gen bit­te als Kommentar.