Nachtreiterei = Fairy Tales (18)

Thomas Rayner DawsonFairy Chess Review, 1945 h#2 c7, g7, e6: Nachtreiter  3 + 4 Nachdem der Hartplatzheld zurecht darauf hingewiesen hat, dass wir noch nichts zu Nachtreitern im Blog haben und Permanent Brain uns eine schöne Problemschach-Datenbank gezeigt hat, können wir diese Lücke schließen. Der Nachtreiter zieht wie ein normaler Springer, darf allerdings mehrere Springerzüge hintereinander… Nachtreiterei = Fairy Tales (18) weiterlesen

Löwen aus Bratislawa = Fairy Tales (17)

Ich hatte gleich das Gefühl, dass euch der Pressburger König gefallen würde. Deshalb gleich noch eine Aufgabe zur Festigung – mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Bei den Kollegen auf a8, d5, e6 und h7 handelt es sich um Lions vom Typ Dame, also um einen erweiterten Grashüpfer. Er benötigt zum Ziehen und Schlagen einen Schanzstein zum Ãœberspringen,… Löwen aus Bratislawa = Fairy Tales (17) weiterlesen

Fairy Tales (16)

Ihr fragt euch sicher gleich interessiert, was es mit dem Kopfstandkönig auf f5 zu schaffen hat. Das ist ein Pressburger König. Dieser nimmt, sobald ihm Schach geboten wird, die Gangart der schachbietenden Figur ein und behält diese dann bei. Zugleich verliert er die Eigenschaft des Königs. Gedanken und Antworten bitte als Kommentar!