Die gute oder die schlechte Nachricht zuerst?

1. Die gute: Die FAZ hat seit einiger Zeit ein empfehlenswertes Mehr-Autoren-Schachblog – Berührt, geführt.

2. Die schlechte: Die Mutter aller Schachblogs scheint dauerhaft offline zu sein. Das ist ein Kulturverlust. Wenn ich den Laden hier mal schließe, werde ich versuchen, die Seite öffentlich zu archivieren. Zu den guten Zeiten lebten die Schachblätter nicht nur von den Autoren, sondern auch von den Kommentaren. Inzwischen hat Social Media wahrscheinlich alles abgesaugt.

Meta XXVIII

Guten Tag Herr NN, vor einiger Zeit hatte ich Ihnen eine Anfrage bezüglich einer möglichen Buchpublikation zugesandt. Ihr Blog ist für unseren Verlag immer noch von Interesse. Leider habe ich jedoch noch kein Feedback von Ihnen erhalten, ob Ihrerseits Interesse an einer Zusammenarbeit besteht. Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen. Herzliche Grüße AB Autorenbetreuerin… Meta XXVIII weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Marginalien Verschlagwortet mit ,